Höre zu, wenn dein Kopf dir was sagen will!

Heute werden wir uns allem, was der Kopf uns sagen will, zuwenden!

Ich möchte noch einmal betonen, wenn ihr euch krank fühlt, sollte euer erster Weg zum Arzt führen!

Meine Posts sind als Hilfestellung und Anregung zur Veränderung in eurem Leben gedacht, wenn ihr merkt es stimmt etwas nicht. Außerdem sind die folgenden Probleme immer auf chronische, beziehungsweise widerkehrende Symptome bezogen, d.h. Menschen bei denen etwas einmalig auftritt oder zweimal im Jahr, sind hier nicht unbedingt angesprochen.



Akne (bei Erwachsenen):

das Selbst nicht akzeptieren, Abneigung gegen das Selbst


Affirmation:

Ich bin ein göttlicher Ausdruck des Lebens. Ich liebe und ich akzeptiere mich, wo ich gerade bin.


Allergien:

Auf wen bist du allergisch? Die eigene Macht verleugnen.


Affirmation:

Die Welt ist sicher und freundlich. Ich bin in Sicherheit. Ich bin im Frieden mit meinem Leben.


Alzheimer:

Der Wunsch, den Planeten zu verlassen. Die Unfähigkeit, dem Leben so zu begegnen, wie es ist.


Affirmation:

Alles geschieht in der richtigen Zeit-Raum-Abfolge. Göttliches rechtes Handeln findet zu jeder Zeit statt.


Amnesie:

Ja-aber-Einstellung. Mangel an Freude. Angst vor dem Leben. Sich nicht gut genug fühlen.


Affirmation:

Intelligenz, Selbstwert und Courage sind immer präsent. Es ist sicher, am Leben zu sein.


Erstickungsanfälle

angst. Dem Prozess des Lebens nicht vertrauen. In der Kindheit hängen bleiben.


Affirmation:

Es ist sicher für mich erwachsen zu werden. Meine Welt ist sicher. Ich bin in Sicherheit.


Asthma:

Erstickte Liebe. Die Unfähigkeit, für sich selbst zu atmen. Sich erstickt fühlen. Unterdrücktes Weinen.


Affirmation:

Es ist sicher für mich, jetzt mein Leben in die eigene Hand zu nehmen. Ich entscheide mich dafür frei zu sein und das Leben in vollen Atemzügen zu genießen.


Schlechter Atem:

Wut und Rache Gedanken. Schlechte Erlebnisse die sich aufgestaut haben.


Affirmation:

Ich lasse die Vergangenheit mit Liebe für mich selbst los. Ich wähle nur noch liebevolle Worte und Gedanken.


Kahlköpfigkeit/Haarverlust:

Angst, Anspannung, der Versuch alles zu kontrollieren. Dem Prozess des Lebens nicht vertrauen.


Affirmation:

Ich bin in Sicherheit, ich liebe und akzeptiere mich wie ich bin. Ich vertraue dem Prozess des Lebens, alles was passiert hat einen höheren Sinn.


Aufstoßen:

Angst, das Leben zu schnell verschlingen wollen.


Affirmation:

Es gibt genug Zeit und Raum für alles was ich tun will. Ich bin im Frieden und habe Zeit.


Zahnfleischbluten:

Verlust von Freude in den vergangenen Entscheidungen des Lebens.


Affirmation:

Ich vertraue darauf, dass in meinem Leben immer das richtige Handeln stattfindet.


Gehirn:

repräsentiert den Computer, die Schalttafel


Affirmation:

Ich bin der liebevolle Anführer meines Geistes.


Gehirntumor:

falsche langjährigen Überzeugungen. Sturheit, weigert sich, alte Muster zu ändern.


Affirmation:

Es fällt mir leicht, die automatischen Abläufe meines Verstandes neu zu programmieren. Alles Leben ist Veränderung und mein Verstand passt sich immer bestmöglich an.


Atem:

repräsentiert die Fähigkeit, das Leben auf- und anzunehmen.


Affirmation:

Ich liebe das Leben.


Atemprobleme:

Angst oder Weigerung, das Leben vollständig aufzunehmen. Nicht das Recht zu haben, Raum zu beanspruchen oder manchmal sogar, das Recht zu existieren.


Affirmation:

Es ist mein Geburtsrecht, das Leben vollständig und frei zu leben. Ich bin es wert, geliebt zu werden. Ich entscheide mich jetzt dafür, das Leben voll zu leben.



Augenprobleme:

Nicht mögen, was man im eigenen Leben sieht.


Affirmation:

Ich kreiere jetzt ein Leben, auf das ich mit Liebe blicke.


Hornhautverkrümmung:

"Ich mache Mühe." Angst davor, sich selbst wirklich zu sehen.


Affirmation:

Ich bin jetzt gewillt, meine eigene Schönheit und Pracht zu sehen.


Schielen:

Nicht sehen wollen, was da draußen ist. Zwecke die sich kreuzen...


Affirmation:

Es ist sicher für mich, nach vorne zu schauen. Ich lebe im Frieden mit mir selbst und anderen.


Weitsichtig:

Angst vor der Gegenwart.


Affirmation:

Ich bin sicher im Hier und Jetzt. Ich kann das jetzt sehen.


Kurzsichtig:

Angst vor der Zukunft.


Affirmation:

Ich akzeptiere göttliche Führung und bin immer sicher.


Grüner Star:

Steinerne Unversöhnlichkeit. Druck langjähriger Schmerzen. Überwältigt von allem.


Affirmation:

Ich sehe mit Liebe und Zärtlichkeit.


Grauer Star:

Die Unfähigkeit mit Freude nach vorne zu sehen. Dunkle Zukunft.


Affirmation:


Das Leben ist ewig und voller Freude. Ich freue mich auf jeden Moment.


Bei Kindern:

Nicht sehen wollen, was in der Familie los ist.


Affirmation:

Harmonie und Freude und Schönheit und Sicherheit umgeben jetzt dieses Kind.


Häufige Erkältungen:

Zu viel auf einmal los. Psychische Verwirrung, Störung. Kleine Schmerzen. "Ich bekomme jeden Winter drei Erkältungen", Art von Glaube.


Affirmation:

Ich erlaube meinem Geist, sich zu entspannen und in Frieden zu sein. Klarheit und Harmonie sind in mir und um mich herum.


Ohrenschmerzen

Wut. Nicht zuhören wollen. Zu viel Tumult. Bei Kindern: Eltern die streiten.


Affirmation:

Harmonie umgibt mich. Ich höre mit Liebe den schönen und guten Geräuschen im Leben zu. Ich bin das Zentrum für Liebe.


Taubheit:

Ablehnung, Sturheit, Isolation. Was willst du nicht hören? Stört mich nicht!


Affirmation:

Ich höre dem Göttlichen zu und freue mich über alles, was ich hören kann. Ich bin eins mit allen.


Schwindel:

Flucht, zerstreutes Denken. Eine Weigerung zu schauen.


Affirmation:

Ich bin tief zentriert und entspannt im Leben. Es ist sicher für mich, lebendig und fröhlich zu sein.




Für Trainings-Sitzungen in EFT um diese Probleme auf Gefühlsebene in den Griff zu bekommen, kannst du dir wie immer gerne über meine Webseite einen Termin mit mir ausmachen!




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen