Wenn dein Hals erstmal spricht, schluckst du zu viel runter!

Ihr Lieben,

heute geht es um das Thema Hals! Wenn ihr mir schon länger folgt, wisst ihr bereits, dass unsere Seele oft durch unseren Körper spricht, wenn sie sich anders kein Gehör verschaffen kann! Der Hals ist bei vielen Menschen betroffen, mit chronischen Mandelentzündungen, Heiserkeit, Schilddrüsenproblemen uvm. Der Hals steht für unseren Weg des Ausdrucks und ist der Kanal unserer Kreativität. Probleme mit dem Hals signalisieren oft, die Unfähigkeit für sich selbst einzutreten, geschluckte und angestaute Wut, erstickte Kreativität und/oder die Weigerung sich oder etwas im Leben zu verändern.

Passende Affirmationen hierfür sind:

Ich öffne mein Herz und meinen Mund. Es ist in Ordnung Lärm zu machen. Ich drücke mich frei und fröhlich aus. Ich spreche mit Leichtigkeit für mich. Ich drücke meine Kreativität aus. Ich bin bereit mich zu ändern.

Wenn du Interesse hast, an deinem Leben etwas positiv und nachhaltig zu verändern, besuche gerne meine Webseite und mache dir einen Termin für ein EFT-Training (Klopfakupressur) aus.

Ich wünsche euch einen sonnigen und positiven Donnerstag!

Eure Stefanie


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen